0,00
0
0,00
0

Frappé Rezept – So gelingt er auch dir

Du liebst Kaffee genauso wie wir? Dann bist du hier genau richtig! In diesem Artikel dreht sich alles um das erfrischende und köstliche Getränk Frappé. Es ist perfekt für Kaffeeliebhaber an warmen Tagen. Wir zeigen dir ein einfaches Frappé Rezept, so dass du ganz einfach dein eigenes Frappé zubereiten kannst. Also, schnapp dir deine Zutaten und lass uns gemeinsam ein leckeres Frappé zaubern. Los geht’s!

Die Geschichte des Frappé: Von den Ursprüngen bis heute

Das Frappé ist ein erfrischendes Kaffeegetränk, das seinen Ursprung in Griechenland hat. Die Entstehung des Café Frappé datiert angeblich zurück auf das Jahr 1957. Während der Internationalen Messe Thessaloniki präsentierte die lokale Nestlé-Vertriebsgesellschaft das Schokoladengetränk Nesquik, das mithilfe eines Shakers zubereitet wurde. Dimitrios Vakondios, ein Mitarbeiter, improvisierte, als er kein heißes Wasser für seinen Kaffee bekam, und mischte Nescafé stattdessen kalt im Shaker. Dieses Getränk fand rasch Anklang unter den Mitarbeitern und wurde als sommerliches Produkt beworben. 1

Obwohl das Produkt Nescafé Frappé ohne Absprache mit der Nestlé-Konzernzentrale in Vevey entstand, wurde es bald von dieser anerkannt und über Griechenland hinaus vermarktet. Aufgrund des zunehmend hohen Ölgehalts in löslichem Kaffee ist es nicht mehr möglich, einen Frappé mit herkömmlichem Nescafé oder Instantkaffee im Allgemeinen zuzubereiten. Daher gibt es mittlerweile Instantkaffee zu kaufen, der speziell auf die Zubereitung eines Café Frappé abgestimmt ist. Das Wort Frappé stammt übrigens aus dem Französischen und bedeutet „geschüttelt“.

Im Laufe der Jahre hat sich das Frappé weiterentwickelt und ist zu einem Symbol für Erfrischung und Genuss an warmen Tagen geworden. Es gibt zahlreiche Variationen des Frappé, von traditionellen Rezepten bis hin zu modernen Interpretationen mit verschiedenen Aromen und Zutaten. Heutzutage ist das Frappé weltweit bekannt und beliebt. Es wird in Cafés, Restaurants und sogar zu Hause genossen. Seine Vielseitigkeit und Einfachheit machen es zu einem zeitlosen Klassiker, der immer wieder neu interpretiert werden kann.

Zutaten für das perfekte Frappé Rezept

Bevor wir uns ans Zubereiten des leckeren Frappés machen, sollten wir sicherstellen, dass wir alle benötigten Zutaten zur Hand haben. Hier ist eine Liste der grundlegenden Zutaten, die du für das perfekte Frappé benötigst:

  • Kaffee: Das Herzstück eines jeden Frappés ist der Kaffee. Verwende entweder – wie im Original – Instantkaffee oder starken, aber kalten, frischen Kaffee. Wir bevorzugen natürlich die Variante mit frischem Kaffee.
  • Zucker: Um dem Frappé die richtige Süße zu verleihen, benötigst du Zucker. Du kannst auch alternative Süßungsmittel wie Honig oder Ahornsirup verwenden.
  • Eiswürfel: Eis ist entscheidend für die erfrischende Konsistenz des Frappés. Stelle sicher, dass du genügend Eiswürfel zur Hand hast, um das Getränk richtig zu kühlen.
  • Optional: Milch oder Sahne: Je nach Vorliebe kannst du Milch oder Sahne verwenden, um dem Frappé eine cremige Textur zu verleihen. Du kannst auch pflanzliche Milchalternativen verwenden, um das Rezept anzupassen.
  • Optional: Aromen und Toppings: Um deinem Frappé eine persönliche Note zu verleihen, kannst du verschiedene Aromen hinzufügen, wie Vanille, Schokolade oder Karamell. Als Topping eignen sich Schlagsahne, Schokoladenstreusel oder Kakaopulver.

Indem du hochwertige Zutaten verwendest und experimentierst, kannst du das perfekte Frappé Rezept für deinen Geschmack kreieren.

Frappé Rezept

Schritt-für-Schritt-Anleitung: So einfach gelingt das Frappé Rezept

Ein selbstgemachtes Frappé ist der perfekte Begleiter für warme Sommertage oder einfach als erfrischende Leckerei zwischendurch. Hier ist ein einfaches Frappé-Rezept, das du ganz leicht zu Hause zubereiten kannst:

Zutaten

  • 2 Esslöffel löslicher Kaffee
  • 2 Teelöffel Zucker (oder nach Geschmack)
  • 100 ml kaltes Wasser
  • 1 Hand voll Eiswürfel
  • 150 ml Milch oder Milchalternative deiner Wahl
  • Optional: Schlagsahne und Schokoladenstreusel zum Garnieren

Anleitung

  1. Kaffee zubereiten: Gib den Instantkaffee und den Zucker in etwa 30 ml Wasser.
  2. Vermischen: Mixe die Zutaten mit einem Shaker wie damals Dimitrios. Alternativ kannst du auch einen Milchaufschäumer verwenden. Es muss eine cremige Konsistenz entstehen.
  3. Eiswürfel und Milch ergänzen: Gib nun die Eiswürfel, das restliche Wasser und die Milch hinzu.
  4. Servieren: Gieße das gemixte Frappé in ein Glas und garniere es bei Bedarf mit Schlagsahne und Schokoladenstreuseln.
  5. Genießen: Rühre dein Frappé um und genieße es sofort als erfrischenden Genuss für jede Gelegenheit!

Mit diesem einfachen Rezept kannst du im Handumdrehen dein eigenes köstliches Frappé zubereiten. Experimentiere mit verschiedenen Aromen und Zutaten, um dein Frappé an deine persönlichen Vorlieben anzupassen. Ob klassisch, fruchtig oder mit einem Hauch von Schokolade – dein selbstgemachtes Frappé wird sicherlich ein Hit sein!

Variationen und kreative Ideen für dein persönliches Frappé Rezept

Ein Frappé ist mehr als nur ein einfaches Kaffeegetränk – es ist eine Leinwand für deine Kreativität! Hier sind einige Variationen und kreative Ideen, um dein Frappé zu einem unvergesslichen Genuss zu machen:

  • Fruchtige Frappés: Experimentiere mit frischen Früchten wie Erdbeeren, Bananen oder Mango, um deinem Frappé eine natürliche Süße und zusätzlichen Geschmack zu verleihen. Mixe die Früchte einfach mit den anderen Zutaten für eine erfrischende und fruchtige Note. Die Früchte eignen sich natürlich auch als Topping.
  • Gewürzte Frappés: Füge deinem Frappé Gewürze wie Zimt, Kardamom oder Ingwer hinzu, um ihm eine interessante Geschmacksdimension zu verleihen. Das mag komisch klingen, aber tatsächlich gibt es schon lange solche Kaffee-Gewürze im arabischen Mokka.
  • Schokoladige Frappés: Wenn du ein Schokoladenliebhaber bist, dann probiere doch mal einen Schokoladen-Frappé aus! Füge Kakao oder Schokoladensirup hinzu und garniere das Getränk mit Schokoladenstreuseln oder Schokoladenraspeln für einen köstlichen Genuss.
Frappé

Gesundheitsbewusstes Frappé: Tipps und Tricks für eine leichtere Version

Frappés sind köstlich, aber oft auch ziemlich kalorienreich aufgrund des hohen Zuckergehalts und der Zugabe von Sahne. Wenn du jedoch nach einer gesünderen Alternative suchst, gibt es einige einfache Tipps und Tricks, um dein Frappé leichter zu machen, ohne dabei auf den Geschmack zu verzichten:

  1. Verwende weniger Zucker: Reduziere die Menge an Zucker in deinem Frappé-Rezept oder ersetze ihn ganz durch alternative Süßungsmittel wie Stevia oder Erythrit. Du kannst auch mit Ahornsirup, Agavendicksaft und Honig experimentieren. Dadurch kannst du den Kaloriengehalt des Getränks etwas reduzieren, ohne auf Süße zu verzichten.
  2. Wähle fettarme Milchalternativen: Statt Vollmilch oder Sahne kannst du fettarme Milchalternativen wie Mandel-, Soja- oder Hafermilch verwenden. Diese enthalten häufig weniger Fett und Kalorien, sind aber immer noch reich an Geschmack und Textur. Verzichte aber bei Milchalternativen lieber auf die Barista-Varianten. Diese haben meist mehr Fettanteil, um einen besseren Milchschaum zu erzeugen.
  3. Füge mehr Eis hinzu: Statt zusätzlicher Milch oder Sahne kannst du mehr Eiswürfel hinzufügen, um das Getränk zu verdünnen und es weniger kalorienreich zu machen. Dadurch erhältst du eine erfrischende und leichtere Version deines Frappés.
  4. Experimentiere mit natürlichen Aromen: Verwende natürliche Aromen wie Vanilleextrakt, Zimt oder Backkakaopulver, um deinem Frappé Geschmack zu verleihen, ohne zusätzliche Kalorien oder Zucker hinzuzufügen. Diese natürlichen Zutaten können dem Getränk eine aromatische Note verleihen, ohne die Kalorien zu erhöhen.

Indem du diese gesundheitsbewussten Tipps und Tricks anwendest, kannst du dein Frappé leichter und kalorienärmer machen, während du den vollen Geschmack und die Erfrischung genießt. Experimentiere mit verschiedenen Zutaten und finde heraus, welche Kombination am besten zu deinem Geschmack und deinen Ernährungsbedürfnissen passt!

Frappé vs. Eiskaffee: Was sind die Unterschiede?

Frappé und Eiskaffee sind beide beliebte koffeinhaltige Getränke, die besonders an warmen Tagen erfrischend sind. Doch trotz ihrer Ähnlichkeiten gibt es einige wesentliche Unterschiede zwischen den beiden. Hier erfährst du, was Frappé und Eiskaffee voneinander unterscheidet:

  • Zubereitungsweise: Frappé wird normalerweise im Mixer zubereitet, wobei Instantkaffee, Eiswürfel, Zucker und optional Milch gemixt werden, um eine cremige und erfrischende Konsistenz zu erhalten. Eiskaffee hingegen wird traditionell durch das Mischen von kaltem Kaffee mit Vanilleeis zubereitet und erhält eine Sahnehaube.
  • Konsistenz: Frappé hat in der Regel eine dickere und cremigere Konsistenz als Eiskaffee. Eiskaffee hingegen ist dünnflüssiger und ähnelt mehr einem kalten Filterkaffee.
  • Geschmack: Aufgrund seiner cremigen Konsistenz und der Zugabe von Eiswürfeln hat Frappé oft einen intensiveren und süßeren Geschmack im Vergleich zu Eiskaffee. Eiskaffee hingegen ist milder und hat einen leichteren Geschmack, der dem traditionellen Kaffee ähnelt. Das liegt auch daran, dass hier frischer Kaffee statt Instantkaffee verwendet wird.
  • Präsentation: Frappé wird oft mit einem Sahnehäubchen und verschiedenen Toppings wie Schokoladenstreuseln oder Kakaopulver garniert, was ihm ein ansprechendes Aussehen verleiht. Eiskaffee hingegen wird in der Regel ohne Toppings oder nur mit einer Sahnehaube serviert.
  • Beliebtheit: Frappé ist besonders in südlichen Ländern wie Griechenland und Zypern sehr beliebt und wird oft als erfrischendes Sommergetränk genossen. Eiskaffee hingegen ist in vielen Teilen der Welt verbreitet und wird das ganze Jahr über konsumiert.

Obwohl Frappé und Eiskaffee ähnlich erscheinen mögen, gibt es doch einige markante Unterschiede in ihrer Zubereitung, Konsistenz, Geschmack und Präsentation. Beide Getränke haben ihren eigenen einzigartigen Charme und können je nach Vorliebe und Situation genossen werden.

Quellen

  1. https://de.wikipedia.org/wiki/Caf%C3%A9_frapp%C3%A9
Novum Coffee im Shop
0
    Warenkorb
    Warenkorb ist leerZum Shop